Psychologisch-Systemisches Coaching?

Für wen?

Für Paare, Familien auch für Einzelpersonen – jeder ist Teil eines Systems. Im Rahmen von Unternehmen für Teams. Zur Zielplanung, Motivation, Optimierung u.a.m.

Wofür?

Je mehr Perspektiven, desto mehr Möglichkeiten. Die systemische Herangehensweise eröffnet dem Klienten wertvolle zusätzliche Optionen: Der individuelle Kontext mit seinen Verknüpfungen innerhalb des Systems wird sichtbar und vorrangig erforscht und kann mit lösungsorientierten Techniken des Coachings kombiniert werden.
Die Möglichkeit Situationen, die meist eng mit dem organisatorischen Umfeld vernetzt sind (im privaten wie auch im geschäftlichen Bereich), differenzierter zu betrachten, um aus dieser neu gewonnenen Perspektive das eigene Handlungsrepertoire zu erweitern, schafft Entwicklung und damit Veränderungsprozesse.